Ja gibt’s das.

Scherbenupdate II.

Ich steigere mich mit jedem Mal: Heute hat es eine Weinflasche gekostet, eine volle natürlich.
Die Speisekammer ist jetzt also auch sauber (war durchaus nötig), riecht allerdings immer noch dezent nach Weinkeller.

Bemerknis am Rande:
Wenn man das ganze Zeug, das sich in der Speisekammer auf dem Boden stapelt, in die Küche stellt, ist die Küche derart voll, man kommt kaum mit dem Staubsauger durch. Obwohl doch die Speisekammer viel kleiner ist als die Küche.

Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.