HochTiefGehtSo.

Eigentlich sollte das ein ganz anderer Beitrag werden.

Tja.

Heute morgen, als ich so etwas wie „was für ein wunderbarer Tag“ dachte, dachte ich gleich noch ein „oh, oh“ hinterher. debruma hat darüber schon geschrieben, ich bin gerade zu faul zum Suchen, lesen Sie sich einfach durch, das schadet nichts.
Geschrieben darüber, dass die Laune unweigerlich wieder in den Keller sinken wird, wo sie gerade noch hoch oben ein Grinsen ins Gesicht zaubert (debruma hat das ungleich drastischer ausgedrückt).
Gleich nach dem „oh, oh“, fragte ich mich daher also, wie lange das Hoch wohl andauern würde. Und vermutete befürchtete: Gar nicht so lange.

Immerhin bis kurz nach Mittag.

Kurz nach Mittag passierte irgendetwas. Was, weiß ich gar nicht so genau, mangelnde Beachtung vielleicht, ich habe versucht, der Ursache hinterher zu denken, kam aber nicht so richtig drauf. War eben einfach so. Was will man da machen.
Vielleicht nicht unbedingt auch noch auf den Spielplatz gehen, vor allem dann nicht, wenn dort andere Menschen sind. Vor allem auch nicht trockenes Brot zu Knödelbrot zerschneiden, nebenher einen Hefeteig zubereiten und das Kind davon abhalten, den Hefeteig aufzuessen, das Knödelbrot auf dem Boden zu verteilen, usw.

Mittlerweile ist das Tief fast schon wieder vorbei (puh, das ging schnell). Jetzt nämlich, wo sich der missglückte Kuchen gerade im Backofen verteilt, das heißt nein, ich vermute hoffe, der Kuchen ist gar nicht so missglückt, er läuft nur einfach über (und morgen kann ich dann zwei Stunden lang Backofen putzen); jetzt aber kann ich schon fast wieder darüber lachen, war doch eigentlich klar, dass die Sache mit dem Kuchen in die Hose geht, hallo, die Füße hätte ich hochlegen sollen, laut Musik hören, irgendsowas, aber nein. Habe ich nicht getan.

Gleich gibt es Semmelknödel. Das ist zumindest der Plan. Vermutlich werden sie im heißen Wasser auseinanderfallen.

*

Taten sie nicht. Dafür waren allerdings die Pilze verschimmelt.

Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.