Wochenend und Sonnenschein.

Diese Geburtstagssache ist schon ein bisschen kompliziert. Bekanntlich habe ich ja nie am Wochenende Geburtstag. So auch dieses Jahr. Da fällt der Tag nämlich auf den Karfreitag und Hölle und Verdammnis, das zählt nicht, da kann man nicht feiern.
Also könnte schon, aber nun.
M., die bekanntlich ebenfalls nie am Wochenende Geburtstag hat, hat dieses Jahr erstaunlicherweise am Ostersamstag Geburtstag.
Ich bin allerdings mittlerweile versucht zu sagen, das zähle ebenfalls nicht als Wochenende.

M. und ich haben nämlich beschlossen, zusammen eine Party zu feiern, an eben diesem Ostersamstag. Nur das mit den Gästen wird schwierig. Das ist jetzt ein bisschen blöd zu schreiben, denn es haben ja durchaus schon einige zugesagt und wenn ich jetzt schreibe, es kommt keiner, dann kommen die, die zugesagt haben, sich eventuell blöd vor (so sie denn hier mitlesen), dabei ist es ganz wunderbar, dass sie kommen und die anderen haben ja auch gute Gründe, nicht zu kommen, die meisten hängen mit dem Ostersamstag zusammen, daher ist der zwar ein Samstag, aber keiner, der als Wochenende zählt. So.

Ansonsten bin ich immer noch dabei, Leute ausfindig zu machen, ich wollte nämlich einige einladen, die ich schon ewig nicht mehr gesehen habe, aber wen man schon ewig nicht mehr gesehen hat, der reagiert auch nicht mehr auf Mails (vermutlich im Spam gelandet), hat diese Mailadresse gar nicht mehr, hat auch diese Telefonnummer nicht mehr, hat sie eventuell doch, man kann aber komischerweise nicht anrufen, kann nur SMS schicken, die nicht beantwortet werden.

Wäre mein Leben ein Roman, wäre aus der SMS an die Telefonnummer, die nicht mehr derjenige hat, von dem ich dachte hoffte, er hätte sie noch, ein lustiger „Brief“wechsel entstanden. So aber muss ich mich wohl mit einem „Nein, ich bin nicht der X“ zufrieden geben.
Vom X habe ich dann aber doch noch eine aktuelle Nummer herausgefunden und hui, ich staune gerade über mich selbst. Ich erwähnte ja schon das ein oder andere Mal dass Telefonieren nicht gerade zu meinen liebsten Tätigkeiten gehört und jetzt rufe ich Leute an, mit denen ich schon seit Jahren nicht mehr gesprochen habe und siehe da, es viel weniger schlimm, als ich befürchtet hatte.
Nur, die kommen halt auch nicht, weil Ostersamstag.

Ich hoffe, ich komme wenigstens selbst auf unsere Party, die Seuche hat sich nämlich schon wieder bei uns breit gemacht, dieses Mal hat es m getroffen, mit Husten und Schniefnase, und der MMM und ich, wir sind auch noch nicht wirklich überzeugt davon, wieder zu den Gesunden zu gehören.

Es bleibt spannend.

Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.